Dienstag, 27. Juli 2021
Notruf: 112

Stadtfeuerwehr Bad Iburg  Banner

Stadtfeuerwehr bereitet sich auf Unwetterlage durch Schnee vor

Aufgrund der Wetterberichte hat sich die Stadtfeuerwehr Bad Iburg am 05. Febraur auf potentielle unwetterbedingte Einsätze am Wochende vorbereitet. An beiden Standorten wurden Fahrzeuge und Gerätschaften kontrolliert. Zudem ist am Standort in Glane vorsorglich die gemeinsame Abnschnittsführungsstelle (AFüSt) aufgebaut worden, sodass diese bei einem hohen Einsatzaufkommem umgehend besetzt werden kann. 

Die AFüSt ist dazu gedacht, bei einer Vielzahl von Einsätze die Koordinierung im Stadtgebiet Bad Iburg zu übernehmen. Somit muss das Personal der Regionalleitstelle in Osnabrück lediglich den Notruf 112 bedienen und anschließend die gesammelten Einsatzinformationen an die AFüSt übermitteln. Hierdurch können die Disponenten der Regionalleitstelle entlastet werden und sich auf eventuelle Akuteinsätze (Verkehrsunfälle, Brandeinsätze, etc.) konzentrieren.

Das Personal der AFüSt besteht aus Führungskräften und Führungshilfspersonal beider Ortswehren.